top of page

ESG-Kriterien messen mit ex:plore

Nachhaltigkeitsbewertung in kleinen & mittelständischen Unternehmen

Checkmark-Icon

Effizient

Checkmark-Icon

Präzise

Checkmark-Icon

Zukunftsorientiert

ESG-Kriterien freiwillig im Unternehmen umsetzen

Bilanzrechtlich große Unternehmen sind gemäß Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) bereits jetzt, spätestens aber ab 2025 jährlich dazu verpflichtet einen ESG-Bericht einzureichen. Nicht börsennotierte, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) profitieren umfassend, wenn sie eine freiwillige Messung von Nachhaltigkeitskriterien und -standards frühzeitig implementieren. Erfahren Sie hier welcher Vorteile Ihnen die Implementierung einer freiwilligen Nachhaltigkeitsbewertung als KMU bietet.

 

Die Audit Software ex:plore unterstützt Unternehmen jeder Größe bei der Datenerhebung und Bewertung internationaler ESG-Kriterien, den ESRS (=European Sustainability Reporting Standards), bei der Definition von Folgemaßnahmen sowie der Erstellung eines druckfertigen ESG-Reports für den Wirtschaftsprüfer. Mehr zum Einsatz von ex:plore als ESG Reporting Software erfahren.

Testen Sie ex:plore unverbindlich mit unseren Experten in einer individuellen Online-Demo.

Nachhaltigkeit: ESG Kriterien messen
Gut zu wissen-Glühbirnen-Icon

Was sind ESG-Kriterien?

ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) sind Richtlinien, die Unternehmen dabei helfen sollen, nachhaltiger und verantwortungsbewusster zu handeln. Sie bieten eine strukturierte Methode, um die Auswirkungen eines Unternehmens auf die Umwelt, die Gesellschaft und die Unternehmensführung zu bewerten und zu verbessern.

E

Environmental
(Umwelt)

  • Klimawandel

  • CO₂-Emissionen

  • Ressourceneffizienz

  • Umweltschadstoffe

  • Biodiversität

S

Social
(Sozial)

  • Arbeitsbedingungen

  • Gleichberechtigung und Inklusion

  • Gemeinschaftsengagement

  • Menschenrechte

  • Kundenschutz und Produktsicherheit

G

Governance (Unternehmensführung)

  • Unternehmensethik

  • Risikomanagement

  • Vorstandsstruktur

  • Aktionärsrechte

  • Compliance und Anti-Korruption

6 Gründe für eine freiwillige Messung von ESG-Kriterien

Die freiwillige Messung von ESG-Kriterien in die Unternehmensstrategie trägt nicht nur zur Verbesserung des Unternehmensimages bei, sondern steigert auch die betriebliche Effizienz, minimiert Risiken und eröffnet neue und sichert bestehende Geschäftsmöglichkeiten. 

01

Verbesserung der eigenen Nachhaltigkeit 

Für KMU steigert die freiwillige Messung von ESG-Kriterien die Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens. Durch die Erfassung und Analyse von Umweltdaten identifizieren Unternehmen Bereiche zur Optimierung ihrer Ressourcennutzung und Reduzierung ihrer Umweltbelastung. Die effizientere Energie- und Wassernutzung spart enorme Kosten. Der Fokus auf  Lieferkettensorgfaltspflichten ermöglicht eine Verbesserung von Lieferkettenpraktiken.

02

Stärkung der Unternehmensreputation

Unternehmen, die aktiv ihre ESG-Performance messen und verbessern, signalisieren Stakeholdern, dass sie sich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst sind. Dies stärkt die Unternehmensreputation und das Vertrauen von Kunden, Investoren, Mitarbeitern und der breiten Öffentlichkeit. Mit einer starken ESG-Performance positioniert sich Ihr Unternehmen als verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert.

03

Zugang zu Kapital und Investoren

Immer mehr Investoren berücksichtigen ESG-Kriterien bei ihren Anlageentscheidungen. Durch die Verbesserung der ESG-Performance erhält Ihr Unternehmen unter Umständen leichter Zugang zu Kapital und Sie erhalten eine bessere Grundlage, um attraktivere Konditionen zu verhandeln. Investoren sehen in nachhaltigen Unternehmen nicht nur ein geringeres Risiko, sondern auch langfristige Wachstumspotenziale. 

04

Stärkung Ihrer Konkurrenzfähigkeit

In vielen Branchen und Industrien wird die Vergabe von Aufträgen inzwischen an Nachhaltigkeitskriterien geknüpft. Um konkurrenzfähig zu bleiben, sind also nicht mehr nur Produkt oder Dienstleistung in Kombination mit dem Preis ausschlaggebend. Ein freiwilliger, professioneller Nachhaltigkeitsbericht kann entscheidend für volle Auftragsbücher und damit die wirtschaftliche Zukunft eines Unternehmens sein – insbesondere, wenn der Wettbewerb zur Berichterstattung verpflichtet ist und daher einen Vorsprung bei der Erhebung und Aufbereitung von ESG-Kriterien hat.

05

Risikomanagement und Resilienz

Die Erfassung und Analyse von ESG-Daten helfen Ihrem Unternehmen, potenzielle Risiken frühzeitig zu erkennen und zu managen. Umwelt- und Klimarisiken, soziale Unruhen oder Governance-Probleme haben häufig erhebliche Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit. Durch ein proaktives ESG-Management erhöhen Sie die Resilienz Ihres Unternehmens gegenüber Risiken und reagieren besser auf unvorhergesehene Herausforderungen. 

06

Förderung von Innovationen

Die Auseinandersetzung mit ESG-Kriterien stößt Innovationsprozesse an. Unternehmen, die sich intensiv mit ihren ökologischen und sozialen Auswirkungen beschäftigen, finden oft neue Wege, ihre Produkte und Dienstleistungen nachhaltiger zu gestalten. So entstehen Wettbewerbsvorteile und neue Märkte eröffnen sich. Darüber hinaus fördert eine nachhaltigkeitsorientierte Unternehmenskultur Kreativität und Motivation der Mitarbeiter. 

Gut zu wissen-Glühbirnen-Icon

VSME ESRS
= ist der europäische ESG-Standard für KMU

Für nicht börsennotierte kleine Unternehmen wurde ein eigener europäischer Standard entwickelt. Der Voluntary Small and Medium Enterprise European Sustainability Reporting Standard (VSME ESRS) ist ein freiwilliger Berichtsstandard, der darauf abzielt, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Europäischen Union bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung zu unterstützen. Das Ziel des Standards ist es, KMU dabei zu helfen, zu einer nachhaltigeren und inklusiveren Wirtschaft beizutragen und ihre Nachhaltigkeitsprobleme besser zu managen. Dazu gehören Umwelt- und soziale Herausforderungen wie Umweltverschmutzung und Arbeitssicherheit.​

ESG-Management implementieren mit ex:plore

ESG-Kriterien messen und bewerten, Daten einholen und relevante Stakeholder abbilden, Lieferkettensorgfaltspflichten nachkommen: Mit der Audit Software ex:plore decken Sie zahlreiche Themen mit nur einer Software ab. Neben der Implementierung einer Nachhaltigkeitsstrategie in Ihrem Unternehmen unterstützt Sie die Software auch in vielen weiteren Use Cases.

Datenerfassung und -verwaltung

Zentrale Datenbank: Die Software bietet eine zentrale Plattform zur Erfassung und Verwaltung aller relevanten ESG-Daten. KMU sammeln Umweltdaten (wie Energie- und Wasserverbrauch), soziale Daten (wie Arbeitsbedingungen und Diversität) und Governance-Daten (wie Unternehmensführung und Compliance) an einem Ort. Aber auch viele weitere Daten, die Sie selbst individuell auf Ihr Unternehmen abstimmen.

 

Offene Schnittstellen: Eine automatische Erfassung von Daten durch die Integration mit bestehenden Systemen reduziert den manuellen Aufwand und die erhöht Datenqualität.

Berichterstellung und -analyse

Standardisierte oder individuelle Berichte: Mit ex:plore erstellen Sie entweder einen standardisierten Bericht gemäß der ESRS-Vorgaben. Dies erleichtert die Vergleichbarkeit und Nachvollziehbarkeit der Daten. Oder Sie entwerfen Ihre eigenen Reporting-Formate für Ihre speziellen Bedürfnisse.

 

Datenanalyse: Mit aufschlussreichen Echtzeit-Dashboards erkennen Sie Trends und identifizieren Schwachstellen Ihres Unternehmens. Durch die optionale Integration von automatisch generierten Folgemaßnahmen, die Sie in Verantwortlichen zuteilen und innerhalb der Software bei der Erledigung verfolgen können, verbessern Sie Ihre ESG-Performance kontinuierlich durch den Einsatz von ex:plore.

ESG Kriterien freiwillig messen in KMU

Stakeholder-Engagement

Transparenz und Kommunikation: ex:plore ermöglicht es KMU, ihre ESG-Daten transparent und nachvollziehbar zu kommunizieren. Dies stärkt das Vertrauen der Stakeholder und trägt zur Verbesserung der Geschäftsbeziehungen bei.

 

Interaktive Dashboards: Interaktive Dashboards bieten eine visuelle Darstellung der ESG-Leistung und erleichtern das Verständnis der Daten für alle Stakeholder. 
 

Online-Demo vereinbaren

Gerne sprechen wir mit Ihnen über die freiwillige Messung von ESG-Kriterien und die Umsetzung Ihres ESG-Managements im Unternehmen. Vereinbaren Sie direkt eine Online-Demo mit uns.

Datenschutz & Sicherheit gehören zu unseren Grundpfeilern.

Uns zeichnen mehr als 30 Jahre Erfahrung & ein weltweites Netzwerk aus. 

Die Entwicklung unserer Produkte erfolgt nach ressourcenschonenden Gesichtspunkten. 

Bei EXCON sind Sie in guten Händen

ex:plore Online-Demo vereinbaren

Gerne zeigen unsere Experten Ihnen die Software

Was sind die nächsten Schritte nach Versand des Formulars?

  1.  Nach dem Versand des Kontaktformulars melden wir uns an Werktagen in der Regel am gleichen Tag zurück.

  2. Als nächstes vereinbaren wir gemeinsam einen Online-Termin. Dazu klären wir offene Fragen, um Ihre Demo individualisieren zu können.

  3. Die Demo findet zum abgestimmten Termin digital mit unseren Experten statt.

ex:plore ist vielseitig: Weitere Use Cases kennenlernen

bottom of page